Sorgfalt, Zeit und Tradition:
Das ist Schlemmer-Kaffee

KAFFEE

Vor allem drei Dinge sind für höchstmögliche Qualität eines Kaffees ausschlaggebend: Ausgesuchte, erstklassige Kaffee-Sorten, allerbeste Lage der Plantagen und besondere Sorgfalt und hohes handwerkliches Können bei der Röstung.

Für Schlemmer Kaffees achten wir deshalb schon beim Einkauf auf erstklassigen Anbau und stehen in direktem Kontakt zu den Kaffeebauern, von deren Plantage in Indonesien wir – als einzige Bezugsquelle - unseren Rohkaffee beziehen. Über unsere Rösterei arbeiten wir mit den Produzenten in Asien Hand in Hand und können so alle Stufen der Produktion direkt beeinflussen. Wir arbeiten dabei unter den Vorgaben des fairen Handelns - davon profitieren Plantagenbesitzer und Arbeiter in Form fairer Preise und Löhne, und wir können jederzeit sicher sein, über den direkten Kontakt ausschließlich allerhöchste Qualitäten zu beziehen.

In Kooperation mit unserer kleinen, traditionsreichen Hamburger Privat-Rösterei veredeln wir unsere ausgesuchte Rohware zu erlesenen Spitzenkaffees.

Schlemmer-Kaffees werden langsam und bei niedrigen Temperaturen geröstet – bis zu 18 Minuten dauert der Röstvorgang nach unserem traditionellen Verfahren, während Rohkaffee in der industriellen Produktion ungefähr eine Minute bei sehr viel höheren Gradzahlen hergestellt wird. Vor allem die fein auf den Rohkaffee abgestimmte Röstung von Hand aber garantiert wirkliche Spitzenqualität, denn jede Sorte erfordert unterschiedliche Röstgrade und -zeiten. Nach der Röstung werden unsere Kaffees schonend mit kalter Frischluft abgekühlt – im Gegensatz zur oft üblichen Kühlung mit Wasser, die zum Beispiel die Haltbarkeit des Kaffees negativ beeinflussen kann.

Besondere Sorgfalt in der Herstellung, echte Leidenschaft für unser Produkt und die Konzentration auf herausragende Qualitäten sind unsere wichtigsten Grundsätze. Und das können Sie schmecken – bei jeder Tasse Schlemmer-Kaffee, die Sie genießen.